News
Fahrschule Jarisch Home Fahrschulen Team Fahrzeuge Galerie Kontakt-Impressum FE-Klassen News
Warnwestenpflicht in Deutschland seit 1. Juli 2014
Die Warnweste im Auto ist auch in Deutschland zur Pflicht geworden: Die neue Regelung gilt seit dem 1. Juli 2014. Jetzt müssen alle Pkw, ebenso wie Lkw und Busse, eine Warnweste an Bord haben.
Pro Fahrzeug muss nach der neuen Vorschrift eine Warnweste für den Fahrer vorhanden sein. Er sollte sie, wenn er das Fahrzeug auf öffentlichen Straßen verlässt, etwa nach einer Panne oder einem Unfall, tragen. Ist die Weste nicht an Bord, kann das mit einem Bußgeld geahndet werden.
Warnweste ist nicht gleich Warnweste.
Achten Sie auf die korrekte Bezeichnung und Ausführung! Die neue Warnweste muss der Europäischen Norm  EN ISO 20471:2013 entsprechen, dennoch verlieren alte Warnnwesten nicht an ihrer Gültigkeit.
        - eine 360-Grad-Sichtbarkeit dank umlaufenden Reflexstreifen an Front und Rücken,           die mindestens 5 cm breit sind
        - fluoreszierendes Material in gelber, orangener oder rot-orangener Farbe        
Sie zeichnet sich aus durch:
Wieviele Warnwesten müssen im Auto mitgeführt werden?
Im Gegensatz zu anderen Ländern ist die Warnwestenpflicht in Deutschland von der Anzahl der mitfahrenden Personen im Auto unabhängig. Lediglich für den Fahrer muss eine Warnweste vorhanden sein. Diese muss er überziehen, wenn "er das Fahrzeug auf öffentlichen Straßen verlässt, etwa nach einer Panne oder einem Unfall",
.
News